Die Seite wird bei dir nicht richtig angezeigt? Kein Problem!

Vermutlich hast du die neue Webseite von Freund mit dem Internetbrowser vom Internet Explorer geöffnet, welcher technisch nicht mehr unterstützt wird.
Öffne unsere neue Seite ganz einfach mit einem anderen Internetbrowser!
Dein Freund Team

Datenschutz

Datenschutzerklärung der P.F. FREUND & CIE. GmbH

(Stand 01/2020)

Wir als P.F. FREUND & CIE. GmbH freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite, sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Produkten. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite wohl fühlen. Diese Datenschutzerklärung betrifft die Verarbeitung personenbezogener Daten, die gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erfolgt.

I. Begriffsbestimmungen

Zur Förderung der Transparenz und Verständlichkeit möchten wir Sie vorab über die verwendeten Begrifflichkeiten des Art. 4 DSGVO informieren:

  1. „Personenbezogene Daten“

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend bezeichnet als „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  1. „Betroffene Person“

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  1. „Verarbeitung“

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  1. „Einschränkung der Verarbeitung“

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  1. „Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher“

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  1. „Auftragsverarbeiter“

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  1. „Dritter“

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  1. „Einwilligung“

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

  1. „Profiling“

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

II. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung Ihrer unter Ziff. V. näher aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an den für Ihre personenbezogenen Daten Verantwortlichen oder an unseren Datenschutzbeauftragten. Sie haben die Möglichkeit, mit uns oder unserem Datenschutzbeauftragten per Email, Telefon und/oder auf dem Postwege in Verbindung zu treten. Die hierbei von Ihnen freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und der Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

P.F. FREUND & CIE. GmbH

Hahnerberger Str. 94-96

42349 Wuppertal

Tel.: +49 (0) 2 02/4 09 29-0

Fax: +49 (0) 202 - 4 09 29 29

Email: info@freund-cie.com 

 

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

GINDAT GmbH

Herr Arndt Halbach

Wetterauer Str. 6

42897 Remscheid

Telefon: 02191 - 909 430

E-Mail: datenschutz@freund-cie.com

III.        Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Aufrufen unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite speichern unsere Webserver standardmäßig Informationen, die von Ihrem Webbrowser automatisch an uns übermittelt werden. Diese Informationen werden in einem sog. Logfile gespeichert. In diesem Zusammenhang werden folgende Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist
  • Webseite, von der aus der Abruf erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Bildschirmauflösung
  • Farbtiefe
  • Browser-Plugins (JavaScript, Flash Player, Java, Silverlight, Adobe Acrobat Reader usw.
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sowohl der Zweck dieser Verarbeitung, als auch unser berechtigtes Interesse ergeben sich aus der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, einer angenehmen Nutzung unserer Webseite und aus Gründen der Systemsicherheit und -stabilität. Die oben Daten werden nach Erreichung der genannten Zwecke automatisch gelöscht.

  1. Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät abgelegt und gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies erlauben es uns, Sie von anderen Webseitenbesuchern zu unterscheiden und unterstützen uns bei vielen Funktionen, wie zum Beispiel um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu unserer Webseite bestanden hat oder Ihre Sprachauswahl. Die Informationen, die wir durch die Nutzung der Cookies erlangen, ermöglichen uns eine Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite. So können wir im Laufe der Zeit den Nutzern eine bessere Handhabung unserer Webseite anbieten, indem wir die Inhalte anpassen und somit eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit erlangen.

Natürlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen *keine Cookies akzeptieren* wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browserherstellers. Auf Ihrem Endgerät können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

Für weitergehende Informationen verweisen wir auf Ziff. III. 8., worin die durch Google Analytics genutzten Cookies näher erläutert werden.

  1. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss

Im Rahmen der Durchführung der mit Ihnen abgeschlossenen Bestellungen in unserem Onlineshop verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name und Vorname
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • Email-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Telefonnummer

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt zum Zwecke der Vertragsdurchführung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer Emailadresse erfolgt aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, Ihnen eine Bestellbestätigung senden zu müssen. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Wie unter Ziff. III. 4. und 5. dargestellt erfolgt zur Abwicklung unserer Verträge eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Zahlungs- und Transportunternehmen.

  1. Datenverarbeitung zur Kaufabwicklung

Zur Abwicklung der Bestellungen verarbeiten wir Ihre unter Ziff. III. 3. aufgeführten Bestelldaten, indem wir diese an Dritte Unternehmen weitergeben. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir übermitteln Ihre Adressdaten an das mit der Lieferung beauftragte Unternehmen. Sofern es zur Abwicklung des Vertrags erforderlich ist, übermitteln wir hierbei zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer zur Abstimmung eines Liefertermins. Außerdem übermitteln wir Ihre Transaktionsdaten (Name, Datum der Bestellung, Zahlungsart, Versand- und/ oder Empfangsdatum, Betrag und Zahlungsempfänger, ggf. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an den mit der Abwicklung der Zahlung beauftragten Zahlungsdienstleister.

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Kundenkontos

Durch ein passwortgeschütztes Kundenkonto haben Sie die Möglichkeit uns Ihre personenbezogenen Daten zur dauerhaften Speicherung zu übermitteln. Das Anlegen eines solchen Kundenkontos ist freiwillig und für die Durchführung von Bestellungen nicht notwendig.

Sofern Sie sich für das Anlegen eines solchen Kundenkontos entscheiden, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Nach Einrichtung Ihres Kundenkontos ist die erneute Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten zur Durchführung der Bestellungen nicht mehr notwendig.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen oder Ihre in diesem Zusammenhang hinterlegten Daten jederzeit zu ändern.

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Webseite einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Durch den Newsletter werden Sie in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote informiert. Dabei werden bei der Anmeldung die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt und von uns verarbeitet. Hierbei handelt es sich um Ihren Namen und eine gültige E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Nach der Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Einhaltung des Double-Opt-In-Verfahrens. Durch das Anklicken des darin enthaltenen Links bestätigen Sie, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonniert haben und Sie der Inhaber der angemeldeten E-Mail-Adresse sind. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden außerdem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung gespeichert. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht von Dritten missbraucht wird. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Ihre durch die Newsletter-Anmeldung erhobenen Daten werden ausschließlich für den Versand unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht auch die Möglichkeit, sich jederzeit direkt durch die Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen oder dem Datenschutzbeauftragten von dem Newsletter abzumelden. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

  1. Datenverarbeitung durch den Einsatz von Google Analytics

Auf unserer Webseite verwenden wir Google-Analytics. Dies ist ein Webanalysedienst der Firma Google LLC. (nachfolgend bezeichnet als „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Dieser Dienst speichert Cookies (vgl. oben unter „Cookies“) auf Ihrem PC. Dadurch wird Ihre Nutzung unserer Webseite aufgezeichnet (IP-Adresse, Zeit, Ort, Dauer, Anzahl). Diese Informationen werden auch an Google übermittelt. Allerdings verwenden wir eine Anonymisierungsfunktion („_gat._anonymizeIp"). Dadurch wird Ihre IP-Adresse innerhalb der EU gekürzt und anonymisiert.

Google wertet die übermittelten Informationen aus und übermittelt uns die Auswertung und bietet uns Dienstleistungen in diesem Rahmen an. Ggf. werden diese Informationen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Sie können über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers das Speichern von Cookies auf unserer Webseite verhindern bzw. einschränken. Allerdings kann dadurch auch die Nutzbarkeit der Webseite eingeschränkt werden.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Speichern von Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern. Hierzu stellt Google ein Deaktivierungs-Add-on für Browser parat, den Sie unter folgendem Link herunterladen und installieren können: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Darüber hinausgehende personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie hierzu einwilligen oder uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Kontaktanfrage, einer Bewerbung oder zur Durchführung eines Auftrages bzw. einer Bestellung freiwillig angeben.

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und/oder der Auftragsdurchführung genutzt.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Personenbezogene Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterworfen sind, sind hiervon ausgenommen.

Ausführliche Details finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

  1. Einsatz von Google Web Fonts

Auf unserer Webseite verwenden wir zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO dar.

Sofern Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Endgerät genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

  1. Soziale Medien

Unser Auftritt erstreckt sich neben diesem Online-Shop auch auf verschiedene soziale Netzwerke. Diese können Sie über das Anklicken der Schaltflächen des jeweiligen sozialen Netzwerks auf unserer Webseite aufrufen. Beim Besuch dieser sozialen Netzwerke können personenbezogene Daten an die Anbieter der jeweiligen Netzwerke übermittelt werden. Neben einer Speicherung der von Ihnen in dem sozialen Netzwerk eingegebenen Daten können auch weitere Informationen von dem Anbieter des Netzwerks verarbeitet werden. Auch verarbeitet der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse etc. Die Anbieter der jeweiligen sozialen Netzwerke können den Besuch auch zu Ihrem dort eingerichteten Nutzerkonto zuordnen, wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto eingeloggt haben. In welcher Art und Weise, Zweck und Umfang die Anbieter der sozialen Netzwerke Ihre Daten konkret erheben und verarbeiten und welche Rechte Sie haben, können Sie von den insoweit verantwortlichen Anbietern im Detail aus deren Bestimmungen entnehmen:

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir trotz Verlinkung von unserer Webseite auf die sozialen Netzwerke keinen Einfluss auf die Verarbeitung der Daten auf diesen durch die Anbieter der sozialen Netzwerke betriebenen Webseiten haben.

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per Email an uns übermittelt oder postalische Bewerbungen später in unseren Computersystemen erfasst werden. Im Falle des Abschlusses eines Anstellungsvertrages mit einem Bewerber werden die übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

  1. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

IV. Löschung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie sie zu den Zwecken für die sie erhoben wurden, gebraucht werden. Die Löschung erfolgt nur, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Im Übrigen haben Sie ein jederzeitiges Recht auf Löschung gemäß Ziff. V. 4. sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierzu vorliegen.

V. Betroffenenrechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte, können Sie sich beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen entweder an uns als Verantwortlichen oder unseren Datenschutzbeauftragten über die unter Ziff. II. aufgeführten Kontaktmöglichkeiten wenden.

  1. Recht auf Auskunft

Gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Auf Anforderung teilen wir Ihnen möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

 

  1. Recht auf Erhalt einer Kopie

Gemäß Art. 15 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht eine kostenlose Kopie aller verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Für weitere Kopien kann eine angemessene Gebühr berechnet werden. Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Dem Recht auf Erhalt einer Kopie können Geschäftsgeheimnisse und Immaterialgüterrechte Dritter entgegenstehen.

 

  1. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

  1. Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

  1. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

  1. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltende gesetzliche Bestimmungen verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

  1. Recht auf Widerspruch

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten.

 

  1. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Internetbasierte Datenübertragungen können jedoch grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass wir einen absoluten Schutz nicht gewährleisten können. Ihnen steht es deshalb frei, Ihre personenbezogenen Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

 

 

 

 

Datenschutzerklärung der P.F. FREUND & CIE. GmbH

(Stand 01/2020)

 

Wir als P.F. FREUND & CIE. GmbH freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite, sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Produkten. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite wohl fühlen. Diese Datenschutzerklärung betrifft die Verarbeitung personenbezogener Daten, die gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erfolgt.

 

  1. Begriffsbestimmungen

Zur Förderung der Transparenz und Verständlichkeit möchten wir Sie vorab über die verwendeten Begrifflichkeiten des Art. 4 DSGVO informieren:

 

  1. „Personenbezogene Daten“

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend bezeichnet als „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

  1. „Betroffene Person“

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

  1. „Verarbeitung“

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

  1. „Einschränkung der Verarbeitung“

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

  1. „Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher“

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

 

  1. „Auftragsverarbeiter“

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

  1. „Dritter“

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

  1. „Einwilligung“

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

  1. „Profiling“

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung Ihrer unter Ziff. V. näher aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an den für Ihre personenbezogenen Daten Verantwortlichen oder an unseren Datenschutzbeauftragten. Sie haben die Möglichkeit, mit uns oder unserem Datenschutzbeauftragten per Email, Telefon und/oder auf dem Postwege in Verbindung zu treten. Die hierbei von Ihnen freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und der Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

P.F. FREUND & CIE. GmbH

Hahnerberger Str. 94-96

42349 Wuppertal

 

 

Tel.: +49 (0) 2 02/4 09 29-0

Fax: +49 (0) 202 - 4 09 29 29

Email: info@freund-cie.com 

 

 

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

GINDAT GmbH

Herr Arndt Halbach

Wetterauer Str. 6

42897 Remscheid

 

Telefon: 02191 - 909 430

E-Mail: datenschutz@freund-cie.com

 

III.        Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Aufrufen unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite speichern unsere Webserver standardmäßig Informationen, die von Ihrem Webbrowser automatisch an uns übermittelt werden. Diese Informationen werden in einem sog. Logfile gespeichert. In diesem Zusammenhang werden folgende Informationen gespeichert:

-           IP-Adresse des anfragenden Endgeräts

-           Datum und Uhrzeit der Anfrage

-           Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

-           Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

-           Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

-           jeweils übertragene Datenmenge

-           Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

-           Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist

-           Webseite, von der aus der Abruf erfolgt (Referrer-URL)

-           Verwendeter Browser

-           Betriebssystem und dessen Oberfläche

-           Bildschirmauflösung

-           Farbtiefe

-           Browser-Plugins (JavaScript, Flash Player, Java, Silverlight, Adobe Acrobat Reader usw.

-           Sprache und Version der Browsersoftware

 

Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sowohl der Zweck dieser Verarbeitung, als auch unser berechtigtes Interesse ergeben sich aus der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, einer angenehmen Nutzung unserer Webseite und aus Gründen der Systemsicherheit und -stabilität. Die oben Daten werden nach Erreichung der genannten Zwecke automatisch gelöscht.

 

  1. Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät abgelegt und gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies erlauben es uns, Sie von anderen Webseitenbesuchern zu unterscheiden und unterstützen uns bei vielen Funktionen, wie zum Beispiel um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu unserer Webseite bestanden hat oder Ihre Sprachauswahl. Die Informationen, die wir durch die Nutzung der Cookies erlangen, ermöglichen uns eine Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite. So können wir im Laufe der Zeit den Nutzern eine bessere Handhabung unserer Webseite anbieten, indem wir die Inhalte anpassen und somit eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit erlangen.

Natürlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen *keine Cookies akzeptieren* wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browserherstellers. Auf Ihrem Endgerät können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

Für weitergehende Informationen verweisen wir auf Ziff. III. 8., worin die durch Google Analytics genutzten Cookies näher erläutert werden.

 

  1. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss

Im Rahmen der Durchführung der mit Ihnen abgeschlossenen Bestellungen in unserem Onlineshop verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name und Vorname
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • Email-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Telefonnummer

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt zum Zwecke der Vertragsdurchführung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer Emailadresse erfolgt aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, Ihnen eine Bestellbestätigung senden zu müssen. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Wie unter Ziff. III. 4. und 5. dargestellt erfolgt zur Abwicklung unserer Verträge eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Zahlungs- und Transportunternehmen.

 

  1. Datenverarbeitung zur Kaufabwicklung

Zur Abwicklung der Bestellungen verarbeiten wir Ihre unter Ziff. III. 3. aufgeführten Bestelldaten, indem wir diese an Dritte Unternehmen weitergeben. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir übermitteln Ihre Adressdaten an das mit der Lieferung beauftragte Unternehmen. Sofern es zur Abwicklung des Vertrags erforderlich ist, übermitteln wir hierbei zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer zur Abstimmung eines Liefertermins. Außerdem übermitteln wir Ihre Transaktionsdaten (Name, Datum der Bestellung, Zahlungsart, Versand- und/ oder Empfangsdatum, Betrag und Zahlungsempfänger, ggf. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an den mit der Abwicklung der Zahlung beauftragten Zahlungsdienstleister.

 

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Kundenkontos

Durch ein passwortgeschütztes Kundenkonto haben Sie die Möglichkeit uns Ihre personenbezogenen Daten zur dauerhaften Speicherung zu übermitteln. Das Anlegen eines solchen Kundenkontos ist freiwillig und für die Durchführung von Bestellungen nicht notwendig.

Sofern Sie sich für das Anlegen eines solchen Kundenkontos entscheiden, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Nach Einrichtung Ihres Kundenkontos ist die erneute Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten zur Durchführung der Bestellungen nicht mehr notwendig.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen oder Ihre in diesem Zusammenhang hinterlegten Daten jederzeit zu ändern.

 

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Webseite einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Durch den Newsletter werden Sie in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote informiert. Dabei werden bei der Anmeldung die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt und von uns verarbeitet. Hierbei handelt es sich um Ihren Namen und eine gültige E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Nach der Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Einhaltung des Double-Opt-In-Verfahrens. Durch das Anklicken des darin enthaltenen Links bestätigen Sie, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonniert haben und Sie der Inhaber der angemeldeten E-Mail-Adresse sind. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden außerdem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung gespeichert. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht von Dritten missbraucht wird. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Ihre durch die Newsletter-Anmeldung erhobenen Daten werden ausschließlich für den Versand unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht auch die Möglichkeit, sich jederzeit direkt durch die Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen oder dem Datenschutzbeauftragten von dem Newsletter abzumelden. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

 

  1. Datenverarbeitung durch den Einsatz von Google Analytics

Auf unserer Webseite verwenden wir Google-Analytics. Dies ist ein Webanalysedienst der Firma Google LLC. (nachfolgend bezeichnet als „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Dieser Dienst speichert Cookies (vgl. oben unter „Cookies“) auf Ihrem PC. Dadurch wird Ihre Nutzung unserer Webseite aufgezeichnet (IP-Adresse, Zeit, Ort, Dauer, Anzahl). Diese Informationen werden auch an Google übermittelt. Allerdings verwenden wir eine Anonymisierungsfunktion („_gat._anonymizeIp"). Dadurch wird Ihre IP-Adresse innerhalb der EU gekürzt und anonymisiert.

Google wertet die übermittelten Informationen aus und übermittelt uns die Auswertung und bietet uns Dienstleistungen in diesem Rahmen an. Ggf. werden diese Informationen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Sie können über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers das Speichern von Cookies auf unserer Webseite verhindern bzw. einschränken. Allerdings kann dadurch auch die Nutzbarkeit der Webseite eingeschränkt werden.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Speichern von Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern. Hierzu stellt Google ein Deaktivierungs-Add-on für Browser parat, den Sie unter folgendem Link herunterladen und installieren können: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Darüber hinausgehende personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie hierzu einwilligen oder uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Kontaktanfrage, einer Bewerbung oder zur Durchführung eines Auftrages bzw. einer Bestellung freiwillig angeben.

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und/oder der Auftragsdurchführung genutzt.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Personenbezogene Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterworfen sind, sind hiervon ausgenommen.

Ausführliche Details finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

  1. Einsatz von Google Web Fonts

Auf unserer Webseite verwenden wir zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO dar.

Sofern Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Endgerät genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

  1. Soziale Medien

Unser Auftritt erstreckt sich neben diesem Online-Shop auch auf verschiedene soziale Netzwerke. Diese können Sie über das Anklicken der Schaltflächen des jeweiligen sozialen Netzwerks auf unserer Webseite aufrufen. Beim Besuch dieser sozialen Netzwerke können personenbezogene Daten an die Anbieter der jeweiligen Netzwerke übermittelt werden. Neben einer Speicherung der von Ihnen in dem sozialen Netzwerk eingegebenen Daten können auch weitere Informationen von dem Anbieter des Netzwerks verarbeitet werden. Auch verarbeitet der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse etc. Die Anbieter der jeweiligen sozialen Netzwerke können den Besuch auch zu Ihrem dort eingerichteten Nutzerkonto zuordnen, wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto eingeloggt haben. In welcher Art und Weise, Zweck und Umfang die Anbieter der sozialen Netzwerke Ihre Daten konkret erheben und verarbeiten und welche Rechte Sie haben, können Sie von den insoweit verantwortlichen Anbietern im Detail aus deren Bestimmungen entnehmen:

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir trotz Verlinkung von unserer Webseite auf die sozialen Netzwerke keinen Einfluss auf die Verarbeitung der Daten auf diesen durch die Anbieter der sozialen Netzwerke betriebenen Webseiten haben.

 

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per Email an uns übermittelt oder postalische Bewerbungen später in unseren Computersystemen erfasst werden. Im Falle des Abschlusses eines Anstellungsvertrages mit einem Bewerber werden die übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

 

  1. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

  1. Löschung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie sie zu den Zwecken für die sie erhoben wurden, gebraucht werden. Die Löschung erfolgt nur, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Im Übrigen haben Sie ein jederzeitiges Recht auf Löschung gemäß Ziff. V. 4. sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierzu vorliegen.

 

  1. Betroffenenrechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte, können Sie sich beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen entweder an uns als Verantwortlichen oder unseren Datenschutzbeauftragten über die unter Ziff. II. aufgeführten Kontaktmöglichkeiten wenden.

 

  1. Recht auf Auskunft

Gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Auf Anforderung teilen wir Ihnen möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

 

  1. Recht auf Erhalt einer Kopie

Gemäß Art. 15 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht eine kostenlose Kopie aller verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Für weitere Kopien kann eine angemessene Gebühr berechnet werden. Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Dem Recht auf Erhalt einer Kopie können Geschäftsgeheimnisse und Immaterialgüterrechte Dritter entgegenstehen.

 

  1. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

  1. Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

  1. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

  1. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltende gesetzliche Bestimmungen verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

  1. Recht auf Widerspruch

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten.

 

  1. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Internetbasierte Datenübertragungen können jedoch grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass wir einen absoluten Schutz nicht gewährleisten können. Ihnen steht es deshalb frei, Ihre personenbezogenen Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

 

 

 

 

Datenschutzerklärung der P.F. FREUND & CIE. GmbH

(Stand 01/2020)

 

Wir als P.F. FREUND & CIE. GmbH freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite, sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Produkten. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite wohl fühlen. Diese Datenschutzerklärung betrifft die Verarbeitung personenbezogener Daten, die gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erfolgt.

 

  1. Begriffsbestimmungen

Zur Förderung der Transparenz und Verständlichkeit möchten wir Sie vorab über die verwendeten Begrifflichkeiten des Art. 4 DSGVO informieren:

 

  1. „Personenbezogene Daten“

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend bezeichnet als „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

  1. „Betroffene Person“

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

  1. „Verarbeitung“

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

  1. „Einschränkung der Verarbeitung“

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

  1. „Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher“

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

 

  1. „Auftragsverarbeiter“

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

  1. „Dritter“

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

  1. „Einwilligung“

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

  1. „Profiling“

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung Ihrer unter Ziff. V. näher aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an den für Ihre personenbezogenen Daten Verantwortlichen oder an unseren Datenschutzbeauftragten. Sie haben die Möglichkeit, mit uns oder unserem Datenschutzbeauftragten per Email, Telefon und/oder auf dem Postwege in Verbindung zu treten. Die hierbei von Ihnen freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und der Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

P.F. FREUND & CIE. GmbH

Hahnerberger Str. 94-96

42349 Wuppertal

 

 

Tel.: +49 (0) 2 02/4 09 29-0

Fax: +49 (0) 202 - 4 09 29 29

Email: info@freund-cie.com 

 

 

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

GINDAT GmbH

Herr Arndt Halbach

Wetterauer Str. 6

42897 Remscheid

 

Telefon: 02191 - 909 430

E-Mail: datenschutz@freund-cie.com

 

III.        Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Aufrufen unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite speichern unsere Webserver standardmäßig Informationen, die von Ihrem Webbrowser automatisch an uns übermittelt werden. Diese Informationen werden in einem sog. Logfile gespeichert. In diesem Zusammenhang werden folgende Informationen gespeichert:

-           IP-Adresse des anfragenden Endgeräts

-           Datum und Uhrzeit der Anfrage

-           Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

-           Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

-           Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

-           jeweils übertragene Datenmenge

-           Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

-           Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist

-           Webseite, von der aus der Abruf erfolgt (Referrer-URL)

-           Verwendeter Browser

-           Betriebssystem und dessen Oberfläche

-           Bildschirmauflösung

-           Farbtiefe

-           Browser-Plugins (JavaScript, Flash Player, Java, Silverlight, Adobe Acrobat Reader usw.

-           Sprache und Version der Browsersoftware

 

Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sowohl der Zweck dieser Verarbeitung, als auch unser berechtigtes Interesse ergeben sich aus der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, einer angenehmen Nutzung unserer Webseite und aus Gründen der Systemsicherheit und -stabilität. Die oben Daten werden nach Erreichung der genannten Zwecke automatisch gelöscht.

 

  1. Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät abgelegt und gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies erlauben es uns, Sie von anderen Webseitenbesuchern zu unterscheiden und unterstützen uns bei vielen Funktionen, wie zum Beispiel um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu unserer Webseite bestanden hat oder Ihre Sprachauswahl. Die Informationen, die wir durch die Nutzung der Cookies erlangen, ermöglichen uns eine Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite. So können wir im Laufe der Zeit den Nutzern eine bessere Handhabung unserer Webseite anbieten, indem wir die Inhalte anpassen und somit eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit erlangen.

Natürlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen *keine Cookies akzeptieren* wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browserherstellers. Auf Ihrem Endgerät können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

Für weitergehende Informationen verweisen wir auf Ziff. III. 8., worin die durch Google Analytics genutzten Cookies näher erläutert werden.

 

  1. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss

Im Rahmen der Durchführung der mit Ihnen abgeschlossenen Bestellungen in unserem Onlineshop verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name und Vorname
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • Email-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Telefonnummer

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt zum Zwecke der Vertragsdurchführung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer Emailadresse erfolgt aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, Ihnen eine Bestellbestätigung senden zu müssen. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Wie unter Ziff. III. 4. und 5. dargestellt erfolgt zur Abwicklung unserer Verträge eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Zahlungs- und Transportunternehmen.

 

  1. Datenverarbeitung zur Kaufabwicklung

Zur Abwicklung der Bestellungen verarbeiten wir Ihre unter Ziff. III. 3. aufgeführten Bestelldaten, indem wir diese an Dritte Unternehmen weitergeben. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir übermitteln Ihre Adressdaten an das mit der Lieferung beauftragte Unternehmen. Sofern es zur Abwicklung des Vertrags erforderlich ist, übermitteln wir hierbei zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer zur Abstimmung eines Liefertermins. Außerdem übermitteln wir Ihre Transaktionsdaten (Name, Datum der Bestellung, Zahlungsart, Versand- und/ oder Empfangsdatum, Betrag und Zahlungsempfänger, ggf. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an den mit der Abwicklung der Zahlung beauftragten Zahlungsdienstleister.

 

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Kundenkontos

Durch ein passwortgeschütztes Kundenkonto haben Sie die Möglichkeit uns Ihre personenbezogenen Daten zur dauerhaften Speicherung zu übermitteln. Das Anlegen eines solchen Kundenkontos ist freiwillig und für die Durchführung von Bestellungen nicht notwendig.

Sofern Sie sich für das Anlegen eines solchen Kundenkontos entscheiden, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Nach Einrichtung Ihres Kundenkontos ist die erneute Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten zur Durchführung der Bestellungen nicht mehr notwendig.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen oder Ihre in diesem Zusammenhang hinterlegten Daten jederzeit zu ändern.

 

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Webseite einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Durch den Newsletter werden Sie in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote informiert. Dabei werden bei der Anmeldung die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt und von uns verarbeitet. Hierbei handelt es sich um Ihren Namen und eine gültige E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Nach der Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Einhaltung des Double-Opt-In-Verfahrens. Durch das Anklicken des darin enthaltenen Links bestätigen Sie, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonniert haben und Sie der Inhaber der angemeldeten E-Mail-Adresse sind. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden außerdem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung gespeichert. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht von Dritten missbraucht wird. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Ihre durch die Newsletter-Anmeldung erhobenen Daten werden ausschließlich für den Versand unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht auch die Möglichkeit, sich jederzeit direkt durch die Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen oder dem Datenschutzbeauftragten von dem Newsletter abzumelden. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

 

  1. Datenverarbeitung durch den Einsatz von Google Analytics

Auf unserer Webseite verwenden wir Google-Analytics. Dies ist ein Webanalysedienst der Firma Google LLC. (nachfolgend bezeichnet als „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Dieser Dienst speichert Cookies (vgl. oben unter „Cookies“) auf Ihrem PC. Dadurch wird Ihre Nutzung unserer Webseite aufgezeichnet (IP-Adresse, Zeit, Ort, Dauer, Anzahl). Diese Informationen werden auch an Google übermittelt. Allerdings verwenden wir eine Anonymisierungsfunktion („_gat._anonymizeIp"). Dadurch wird Ihre IP-Adresse innerhalb der EU gekürzt und anonymisiert.

Google wertet die übermittelten Informationen aus und übermittelt uns die Auswertung und bietet uns Dienstleistungen in diesem Rahmen an. Ggf. werden diese Informationen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Sie können über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers das Speichern von Cookies auf unserer Webseite verhindern bzw. einschränken. Allerdings kann dadurch auch die Nutzbarkeit der Webseite eingeschränkt werden.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Speichern von Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern. Hierzu stellt Google ein Deaktivierungs-Add-on für Browser parat, den Sie unter folgendem Link herunterladen und installieren können: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Darüber hinausgehende personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie hierzu einwilligen oder uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Kontaktanfrage, einer Bewerbung oder zur Durchführung eines Auftrages bzw. einer Bestellung freiwillig angeben.

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und/oder der Auftragsdurchführung genutzt.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Personenbezogene Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterworfen sind, sind hiervon ausgenommen.

Ausführliche Details finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

  1. Einsatz von Google Web Fonts

Auf unserer Webseite verwenden wir zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO dar.

Sofern Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Endgerät genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

  1. Soziale Medien

Unser Auftritt erstreckt sich neben diesem Online-Shop auch auf verschiedene soziale Netzwerke. Diese können Sie über das Anklicken der Schaltflächen des jeweiligen sozialen Netzwerks auf unserer Webseite aufrufen. Beim Besuch dieser sozialen Netzwerke können personenbezogene Daten an die Anbieter der jeweiligen Netzwerke übermittelt werden. Neben einer Speicherung der von Ihnen in dem sozialen Netzwerk eingegebenen Daten können auch weitere Informationen von dem Anbieter des Netzwerks verarbeitet werden. Auch verarbeitet der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse etc. Die Anbieter der jeweiligen sozialen Netzwerke können den Besuch auch zu Ihrem dort eingerichteten Nutzerkonto zuordnen, wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto eingeloggt haben. In welcher Art und Weise, Zweck und Umfang die Anbieter der sozialen Netzwerke Ihre Daten konkret erheben und verarbeiten und welche Rechte Sie haben, können Sie von den insoweit verantwortlichen Anbietern im Detail aus deren Bestimmungen entnehmen:

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir trotz Verlinkung von unserer Webseite auf die sozialen Netzwerke keinen Einfluss auf die Verarbeitung der Daten auf diesen durch die Anbieter der sozialen Netzwerke betriebenen Webseiten haben.

 

  1. Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per Email an uns übermittelt oder postalische Bewerbungen später in unseren Computersystemen erfasst werden. Im Falle des Abschlusses eines Anstellungsvertrages mit einem Bewerber werden die übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

 

  1. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

  1. Löschung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie sie zu den Zwecken für die sie erhoben wurden, gebraucht werden. Die Löschung erfolgt nur, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Im Übrigen haben Sie ein jederzeitiges Recht auf Löschung gemäß Ziff. V. 4. sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierzu vorliegen.

 

  1. Betroffenenrechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte, können Sie sich beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen entweder an uns als Verantwortlichen oder unseren Datenschutzbeauftragten über die unter Ziff. II. aufgeführten Kontaktmöglichkeiten wenden.

 

  1. Recht auf Auskunft

Gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Auf Anforderung teilen wir Ihnen möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

 

  1. Recht auf Erhalt einer Kopie

Gemäß Art. 15 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht eine kostenlose Kopie aller verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Für weitere Kopien kann eine angemessene Gebühr berechnet werden. Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Dem Recht auf Erhalt einer Kopie können Geschäftsgeheimnisse und Immaterialgüterrechte Dritter entgegenstehen.

 

  1. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

  1. Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

  1. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

  1. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltende gesetzliche Bestimmungen verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

  1. Recht auf Widerspruch

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten.

 

  1. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Internetbasierte Datenübertragungen können jedoch grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass wir einen absoluten Schutz nicht gewährleisten können. Ihnen steht es deshalb frei, Ihre personenbezogenen Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.